< Home

Teilen

INITIATIVEN

Barilla hält es für wichtig, aktiv an zahlreichen nationalen und internationalen Initiativen teilzunehmen, von denen sich viele seit einigen Jahren als erfolgreich erwiesen haben.

AKTIVITÄT

Verbände

seit

Interesse von Barilla

Jährliche Initiativen

Food Integrity Network

2015 Gemeinsame Methodik und Systeme im gesamten Sektor verwenden, gegen Betrug und Fälschung von Nahrungsmitteln im Rahmen des Projekts Food Integrity, das von der Europäischen Union finanziert wird. Beteiligung als Mitglied des Vorstands und verantwortlich für den Arbeitskreis „Industrielle Integration“.

United Nations Global Compact

2011 Die internationalen Verpflichtungen im Bereich „Nachhaltigkeit“ überwachen, mit besonderem Blick auf die zehn Prinzipien des UNGC. Vorbereitung einer „jährlichen Mitteilung“ über die Fortschritte der Gruppe.
UN Global Compact – Sustainable Agriculture Business Principles (Core Advisory Group) 2012 Am Verfassen des Dokumentes über die Prinzipien der nachhaltigen Landwirtschaft teilnehmen. Regelmäßige Teilnahme an Treffen.
Global Compact Network Italia 2012 Nationale Perspektiven über Nachhaltigkeit und spezielle von italienischen Experten aufkommende Fragen gemeinsam angehen. Regelmäßige Aktualisierungen mit dem Sekretär des Networks.
Sodalitas 2014 Den Weg der Nachhaltigkeit mit anderen Unternehmen gemeinsam angehen, die eigenen Kenntnisse des italienischen Kontexts bezüglich Themen der Nachhaltigkeit vertiefen. Teilnahme an Veranstaltungen und Projekten des Unternehmens und Beteiligung von Sodalitas an Aktivitäten von Stakeholdern von Barilla.
FAO – SAFA Sustainability Assessment of Food and Agriculture systems 2012 Die internationale Perspektive des Projekts der Abteilung für die Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen und der Umwelt für die Umsetzung der spezifischen Richtlinien. Regelmäßige Teilnahme an Treffen und Workshops.
International Life Sciences Institute – ILSI 1999 Die internationale Perspektive teilen und globale Trends über Ernährung, Gesundheit, Lebensmittelsicherheit und Umwelt überwachen. › Jährliche Bestimmung einer Barilla-Arbeitsgruppe, zuständig für das Projekt und die Teilnahme an Treffen.
› Vizepräsidentschaft der Task Force, zuständig für Verfahrensschadstoffe und natürliche Toxine; Koordinierung des Arbeitskreises für Mykotoxine.
Società Chimica Italiana SCI
› Inter-Division der Gruppe Lebensmittelchemie;› Division Massenspektrometrie und Analytische Chemie.
2004 Aktualisierungen zum Thema Sicherheit, Gesundheit und Lebensmittelqualität aufrechterhalten und dabei die Möglichkeit haben, sich mit Forschungszentren von Universitäten und anderen Lebensmittelunternehmen auseinandersetzen. › Regelmäßige Teilnahme an Treffen und Workshops.› Beteiligung als Mitglied im Rat der Abteilung für Massenspektrometrie
› Beitrag zur Vorbereitung von offiziellen Dokumenten
International Society for Mycotoxicology – ISM 2009 An der Erforschung von toxigenen Pilzen und der Kontamination von Mykotoxinen im Getreide zusammenarbeiten und diese fördern, um die Lebensmittelsicherheit zu verbessern. Regelmäßige Teilnahme an Treffen und Workshops sowie am wissenschaftlichen Ausschuss.
European Committee for Standardization – CEN 2005 Zur Voraussetzung von Standards und europäischen/ internationalen Rechtsvorschriften beitragen und diese beeinflussen, mit dem Ziel, den europäischen Handel transparenter zu machen. › Regelmäßige Teilnahme an Treffen.
› Beteiligung an den Arbeitsgruppen „Biotoxins“, „Process Contaminants” und „Food Contact Materials – Analytical Methods” (CEN TC172 und CENTC275).
› Beitrag zur Erstellung der offiziellen Dokumente und zur Festlegung von genormten Methoden.
“Simbiosi industriale” – ASTER 2013 Neue Möglichkeiten zur Verwendung von Abfall als Sekundärrohstoff für Verpackungen oder andere Nutzen finden. › Regelmäßige Teilnahme an Treffen.
› Anfuhr von Abfall, um Tests durchzuführen.
› Testen der produzierten Ware.
Ente Normativo Italiano – UNI 2005 Zur Voraussetzung von Standards und europäischen/ internationalen Rechtsvorschriften beitragen und diese beeinflussen, mit dem Ziel, den europäischen Handel transparenter zu machen. › Regelmäßige Teilnahme an Treffen.
› Beteiligung am Ausschuss für Landwirtschaft und Ernährung, am Ausschuss für Chartas und an der Arbeitsgruppe, zuständig für Material mit Kontakt zu Lebensmitteln.
› Beitrag zur Erstellung von offiziellen Dokumenten und zur Festlegung von genormten Methoden.
C.L.A.N. Cluster Agrifood Nazionale e Strategia Nazionale di Specializzazione Intelligente (SNSI) promossa d MIUR/MISE 2012 Dazu beitragen, Forschungsstrategien für den Sektor Nationales Agrifood zu definieren, im Dialog mit dem Ministerium für Bildung, Universitäten und Forschung (MIUR) und durch Teilnahme an Projekten zu Ernährung und Gesundheit, Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit. › Beteiligung als Mitglied im Koordinierungsrat.
› Beitrag zur Erstellung von offiziellen Dokumenten (wie der strategischen Agenda und Umsetzungspläne).
› Definition und Förderung des nationalen/europäischen Frameworks der Finanzierungsinitiativen.
› Direkte Teilnahme am Projekt „Safe&Smart” (zur Lebensmittelsicherheit).
KIC “Food4Future” Konsortium FoodBest 2011 An der europäischen Debatte teilnehmen, mit dem Ziel sicherzustellen, dass „Lebensmittel, Ernährung und Nachhaltigkeit“ Themen beim KIC im Jahr 2016 sind. › Regelmäßige Teilnahme an Treffen.
› Beteiligung am Regionalrat.
› Beitrag zur Erstellung von offiziellen Dokumenten.
› Definition und Förderung des nationalen/europäischen Frameworks der Finanzierungsinitiativen.
Rete dell’Alta Tecnologia dell’Emilia Romagna 2009 Von einer Unterstützung der qualifizierten Forschung auf regionaler Ebene zu Themen über Lebensmittel und Ernährung, Lebensmittelsicherheit, Verpackung und Nachhaltigkeit profitieren. › Mitglied des Vorstands.
› Beitrag zur Erstellung von offiziellen Dokumenten.
› Regelmäßige Teilnahme an Treffen.
Italienische Abteilung der European Technology Platform „Plant for the Future 2008 Die europäische Perspektive gemeinsam angehen, um die Prioritäten bei der Erforschung des Planeten festzustellen und konsequent die nationalen/europäischen Finanzierungsinitiativen anzuregen und auszurichten. › Teilnahme an regelmäßigen Treffen.
› Beteiligung als Mitglied des Rats der „Platform”.
› Beitrag zur Erstellung von offiziellen Dokumenten.
Healthgrain Forum 2008 Europäisches wissenschaftliches Netzwerk bezüglich der Erforschung von Vollkorngetreide. Diskussionsplattform und Vorschläge für die Definition von „Vollkorn“ für MP sowie Fertigprodukte. Feststellung und europäische Erforschung von Vollkorngetreide. Teilnahme an regelmäßigen Treffen und Beteiligung an der Definition und Erstellung der Aktivitäten der Gruppen „Technology“ und „Nutrition“.

Il Gruppo inoltra partecipa a:

AIDEPI

www.aidepi.it

AIIPA

www.aiipa.it

AIM

www.aim.be

ASSONIME

www.assonime.it

CAOBISCO

www.caobisco.eu

CENTROMARCA

www.centromarca.it

ECR EUROPE

www.ecr-europe.org

IBC INDUSTRIE BENI CONSUMO

www.ibconline.it

IFIC

www.foodinsight.org

ILSI EUROPE

www.ilsi.org

IPO

www.internationalpasta.org

ITALMOPA

www.italmopa.com

NUTRITION FOUNDATION OF ITALY

www.nutrition-foundation.it

OLDWAYS

www.oldwayspt.org

SEMOULIERS

www.semouliers.org

THE CONSUMER GOODS FORUM

www.theconsumergoodsforum.com

UNAFPA

www.pasta-unafpa.org

UPA

www.upa.it/ita